Profil von Dr. Helmut Klug

Name: Dr. Helmut Klug
Aufgabe: Business Coach – Relationship Manager
Standort: Oldenburg

Meine erste berufliche Aufgabe nach dem Studium der Physik war verbunden mit einem Umzug von Frankfurt nach Bremen. Im Projekt ‚Schiff der Zukunft‘, war ich zuständig für Lärm und Vibrationsminderung auf Containerschiffen. Danach promovierte ich an der Universität Oldenburg, arbeitete dann erst als Abteilungsleiter, dann als Stellvertretender Institutsleiter beim DEWI (Deutsches Windenergieinstitut). Danach wechselte ich zur internationalen Konkurrenz und wurde Geschäftsführer der Garrad Hassan Deutschland GmbH. Nach der Übernahme von GH durch den Germanischen Lloyd wurde ich Regionalmanager Central Europe Middle East Africa für den Bereich Energie. Nach der Fusion mit DNV war ich als Business Development Director für die Geschäftsentwicklung und die Geschäftsbeziehung zu größeren internationalen Kunden zuständig. Auch internes Coaching wie z.B. Relation Based Selling gehörte zu meinem Aufgabenbereich. Seit zwei Jahren arbeite ich als Business Coach und bin im Beirat eines Finanzdienstleisters.

Als ehemaliger Geschäftsführer, Business Development Director, sowie Manager in einem international agierenden Energiekonzern habe ich eine hohe unternehmerische Kompetenz und viel Erfahrung mit Strukturen in Unternehmen erlangt. Diese internationale Erfahrung bringe ich in das Business Coaching ein. Zusätzliche Ressourcen schöpfe ich aus den Fähigkeiten Strategisches Denken, Visionen freizusetzen, interkulturelles Agieren und Risikobewertung. Humor betrachte ich als meine ‚Kernkompetenz‘. Meine Schwerpunkte bei PCG liegen im Business Coaching bei den Bereichen Teambuilding, Impulscoaching und Coaching für Führungskräfte, sowie in der Intensivierung der Kundenbeziehungen insbesondere in der Energiebranche und im Finanzierungsbereich. Besonders fasziniert mich die Vielseitigkeit der Coachingthemen und die unbegrenzten Möglichkeiten ‚Probleme‘, die ja oft nichts anderes sind als auf den Kopf gestellte Lösungen, nachhaltig in attraktive Ziele umzuwandeln und dabei Energie freizusetzen, Blockaden abzubauen, zu motivieren, zu unterstützen und zu begleiten.

Um selbst Energie zu tanken und abzuschalten, spiele ich leidenschaftlich gerne Golf (wie beim Coaching muss man mit hier ja mit Rückschlägen umgehen können), bin im Sommer viel mit meinem Boot unterwegs (schon nach zwei Tagen weiß ich nicht mehr, welcher Wochentag gerade ist), und tanze mit meiner Frau (was ja sowohl Führungsqualitäten als auch Empathie erfordert, allerdings gepaart mit sehr viel Spaß!)